AUTO LÜBBEHUSEN
Automatikgetriebeöl wechseln mit Getriebespülung Das Öl in Automatik- oder DSG-Getrieben unterliegt anders als in Schaltgetrieben ganz besonderen Anforderungen, denn das Öl muss außer schmieren und kühlen auch regelnde Funktionen übernehmen. Bei jedem Schaltvorgang werden Lamellenkupplungen über hydraulische Regelventile bzw. dem Schaltschieberkasten angesteuert. Schon kleinste Verunreinigungen können hier zu Schaltverzögerungen bis hin zum Totalschaden des Automatikgetriebe führen. Deshalb empfehlen die Fahrzeughersteller den Getriebeölwechsel zwischen 60.000 km und 100.000 km. Systembedingt läßt sich jedoch grundsätzlich nur etwa 30-40 % der Ölmenge wechseln. Das restliche verschmutzte Öl bleibt im Getriebe! Mit unserer neuen Maschine zur Getriebespülung wechseln wir nahezu die gesamte Ölmenge und spülen das gesamte System. Das Getriebe, der Wandler, alle Leitungen sowie der Ölkühler werden gereinigt und mit frischen Öl befüllt.  So schützen wir vor teuren Getriebeschäden und sorgen für den Werterhalt Ihres Fahrzeuges.